Wilesco D24 und D28

    • Wilesco D24 und D28

      Hallo mein Name ist Sebastian.Ich bin neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen.
      Ich komme aus Köln studiere Maschinenbau und habe mit meinen 19 Jahren die Wilesco Dampfmaschinen und den dazugehörigen Spaß für mich entdeckt.
      Ich besitze bisher eine Wilesco D24 aus den 60ern,die ich über eBay Kleinanzeigen erworben habe.Den original Karton gab es damals auch dazu.
      Letztens ist es mir noch gelungen über eBay aus den USA eine Wilesco D28 aus den 50ern zu bekommen.Jetzt ist noch eine D20 aus den 50ern mit schwarzem Manometer zu mir unterwegs..

      Beide Maschinen funktionieren tadellos,die D28 wird über einen kleinen Umspanntrafo betrieben.Nun meine Frage :Ich habe gehört,dass in der D28 einen Asbestmatte eingebaut ist .Muss ich mir da irgendwie sorgen machen?
      ich benutze beide Maschinen immer draußen und mein Zimmer in dem die D28 steht ist auch immer gut belüftet.Ich will jetzt hier nicht hysterisch wirken, sondern nur einfach mal nachfragen.
      Anbei noch meine beiden Maschinen.
      Liebe Grüße aus Köln
    • Hallo Sebastian!

      Herzlich wilkommen im Modell Dampf Forum!

      Zwei sehr schöne Schinchen hast du da :thumbsup:

      Zur Asbestpappe:
      Hier unterscheiden sich die Meinungen recht deutlich.
      Meine Meinung: Erst wenn eine Repartur im Kesselbereich notwendig ist, ersetze ich diese. Möglicherweise werden bei einem vorzeitigen Ausbau mehr Fasern freigesetzt als beim Spielen.

      Gruß Linnea
      Meine Werkstatt ist nicht unordentlich! Sie ist chaotisch! Dafür habe ich aber alles sofort im Blick :S